Familienbildung

Gruppen- und Kursangebote für Familien und Kinder

Der Bereich Familienbildung umfasst verschiedene Angebote für Eltern und Kinder. Die Eltern erhalten Anregungen für die Bildungsprozesse ihrer Kinder und werden in ihrer Elternkompetenz  gestärkt. Die inhaltlichen Schwerpunkte der Angebotsgestaltung liegen im Bereich Gesundheits-, Bewegungs- und Sprachförderung.

Wir arbeiten nach dem pädagogischen Konzept des Early Excellence Ansatzes: Jedes Kind ist einzigartig, Eltern sind die Experten ihrer Kinder. Die Zusammenarbeit mit Eltern ist für uns von zentraler Bedeutung.

Im Bereich der interkulturellen Familienbildung können wir auf langjährige Erfahrungen zurückblicken. Die Angebote sind auf die Wünsche und Bedürfnisse der Familien in der Region ausgerichtet. Über die Stadtteilmütter werden auch Eltern mit Migrationhintergrund in die Angebotsgestaltung einbezogen.

Unsere Ziele sind die Bildungschancen von Kindern frühzeitig zu verbessern und Eltern anzuregen, wie sie die Entwicklung ihrer Kinder aktiv begleiten können. 

Beispiele aus unseren Bildungsangeboten:

  • Spielgruppe Griffbereit (dt.-türkische und dt.-arabische Spielgruppe)
  • Angebote rund ums Baby (z.B. Babymassage, offene Hebammensprechstunde, Rückbildung, Krabbelgruppe)
  • Elternkurse (z.B. Deutschkurse für Mütter, Nähgruppe)
  • Bilderbuchkino
  • Bewegungsangebote für Eltern und Kinder (Toben mit Papa, Eltern- u. Kinderturnen)
  • Kreativangebote für Kinder und Eltern (z.B. Back- u. Kochkurse, Kreativgruppe, Bauwerk, Freies Theater für Kinder, Bastel- und Malkurse, Töpferkurse)
  • Wochenendausflüge für Familien, Familienreisen

Näheres zu den Kursangeboten und Anmeldungen erfahren Sie auf unserer website:
www.tam-familienzentrum.de

Sprungbrett in der Notunterkunft Stresemannstr.

Seit September 2016 haben wir ein Kooperationsangebot (Sprungbrett) für Eltern mit Kindern im 1. Lebensjahr mit der Notunterkunft in der Stresemannstr. entwickelt. An 5 Vormittagen in der Woche bieten eine pädagogische Fachkraft und 2 Stadtteilmütter in der Notunterkunft ein Gruppenangebot für Eltern mit ihren Kleinkindern an, um den Kindern Anregungen zu geben und die Eltern im Umgang mit ihren Kindern zu unterstützen und zu entlasten.

Familientreffpunkt in der Gemeinschaftsunterkunft Blücherstr.

Über die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie konnten wir im Herbst 2015 ein Kooperationsangebot mit der Gemeinschaftsunterkunft für geflüchtete Familien in der Blücherstr. entwickeln. In der Unterkunft arbeiten eine pädagogische Fachkraft sowie zwei arabisch sprachige Stadteilmütter. Alle drei haben einen Familientreffpunkt in der Unterkunft aufgebaut und führen verschiedene Aktivitäten für Eltern und Kinder am Freitagnachmittag durch. Sie kommen regelmäßig mit Familien ins Familienzentrum, um dort die Angebote kennenzulernen. Das Angebot wird auch 2017 fortgeführt.


Ansprechpartnerin für Kursanmeldungen und Familienbildung

Andrea Zeier
Tel. (030) 261 19 92
familienzentrum(at)diakonie-stadtmitte.de