Ambulante Wohnhilfen Schenkendorfstraße

Betreutes Einzelwohnen Wohnungserhalt und Wohnungserlangung nach §§67 ff SGB XII

Sie sind wohnungslos, von Wohnungslosigkeit bedroht oder benötigen Hilfe in Ihrer eigenen Wohnung?

Als überbezirkliche Einrichtung unterstützen wir Menschen mit besonderen Schwierigkeiten, insbesondere:

  • alleinstehende wohnungslose Frauen und Männer (mit und ohne Kinder)
  • Frauen aus Gewaltsituationen
  • Personen, die von Räumung bedroht sind und/oder Mietschulden haben
  • haftentlassene Frauen und Männer
  • Menschen, die im Anschluss an eine Alkoholtherapie abstinent leben wollen
  • wohnungslose Menschen, die nach einer stationären Unterbringung wieder in einer eigenen Wohnung leben wollen

Wir bieten Ihnen eine Wohnung mit der Perspektive eines Hauptmietvertrages und unterstützen beim Einzug in die neue Wohnung bzw. beim Erhalt der eigenen Wohnung

Unsere Einrichtung steht mit fachlicher Beratung für folgende Themen zur Verfügung:

  • Beantragung von Sozialleistungen
  • Suche nach einem Schul-, Arbeits- oder Ausbildungsplatz
  • Schulden, Mietrückstände
  • Aufarbeitung von Gewalterfahrung
  • Trennung, Scheidung, familiäre Konflikte
  • Erziehungsfragen
  • Freizeitgestaltung und Integration im Wohnumfeld
  • Vermittlung von ärztlicher und therapeutischer Hilfe
  • Unterstützung bei einem alkohol- und drogenfreien Leben

Die Mitarbeiterinnen der Einrichtung

Wir sind ein Team von Diplom-Sozialpädagoginnen, verfügen über langjährige Berufserfahrung und stehen Ihnen mit kompetenter Hilfe und zielgerichteter Beratung zur Seite.

Wir kooperieren mit der Beratungsstelle für Überschuldete, der Beratungsstelle für Alkohol- und Medikamentenabhängige und der Sozial-und Familienberatung des Diakonischen Werkes Berlin Stadtmitte e.V.,
sowie mit anderen Einrichtungen und Fachberatungsstellen.