Bußgeld, Geldauflagen und Zuwendungen

Dieses Angebot richtet sich an Strafrichter, Staatsanwälte und Strafverteidiger, die dem Diakonischen Werk Berlin Stadtmitte Geldauflagen und Bußgelder zuweisen können.

Immer wieder kommt es vor, dass vom Amtsgericht oder der Staatsanwaltschaft Geldauflagen und Bußgelder verhängt werden. Solche Zahlungen können als Geldauflagen an das Diakonische Werk Berlin Stadtmitte geleitet werden. Damit unterstützen Sie uns in unserer Arbeit im Bezirk Friedrichshain/ Kreuzberg.

Geldauflagenkonto:

IBAN: DE75350601901557983070

BIC: GENODED1DKD

Bitte unterstützen Sie als Richter oder Staatsanwalt unsere Arbeit mit Ihrer Zuweisung. Vielen Dank!
Ihre Zuweisung ist bei uns in guten Händen.

  • Wir sind beim Amtsgericht Tiergarten gelistet. Die hierfür notwendigen Voraussetzungen, wie den Nachweis der Gemeinnützigkeit, erfüllen wir. Satzungsänderungen teilen wir unverzüglich mit.
  • Wir verwalten Ihre Geldauflagen zuverlässig. Hierfür haben wir ein eigenes Geldauflagen-Konto eingerichtet. Eingehende und ausbleibende Zahlungen melden wir zeitnah dem Gericht und der Staatsanwaltschaft.
  • Wir kommen alljährlich unserer Rechenschaftspflicht gegenüber dem Amtsgericht nach.

Materialanforderung:
Benötigen Sie weitere Überweisungsträger, Adressetiketten oder Informationsflyer über unsere Arbeit? Wir schicken Ihnen, was Sie benötigen.

Schicken Sie eine E-Mail an: m.dittrich(at)diakonie-stadtmitte.de