Finanzierung, Förderung, Spenden

Die Beratungsstelle "Pflege in Not" wird gefördert durch:

  • Landesamt  für Gesundheit und Soziales (Lageso)
  • AOK Nordost - Die Gesundheitskasse
  • Diakonie-Sozialstation Südstern
  • Die Diakoniestationen Berlin-Brandenburg
  • Ev. Kirchengemeinde Heilig Kreuz-Passion
  • Verband evangelischer Krankenhäuser und stationärer Pflegeeinrichtungen in Berlin-Brandenburg

Wenn Sie unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen möchten, freuen wir uns sehr.

Spendenkonto:
Diakonisches Werk Berlin-Stadtmitte e.V.,
Bank für Kirche und Diakonie,
IBAN: DE97350601901557983062,
BIC: GENODED1DKD,
Verwendungszweck: Pflege in Not