Sozialpädagog*in als Regionale Projektleitung für das Stadtteilmütterprojekt gesucht!

Das Diakonische Werk Berlin Stadtmitte e.V. sucht ab sofort eine Sozialpädagog*in als Regionale Projektleitung für das Stadtteilmütterprojekt im Rahmen des Landesprogramms für Stadtteilmütter

 Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Fachliche Begleitung der Träger in 4 Bezirken im Landesprogramm der
    Stadtteilmütter in Berlin;
  • Fachliche Begleitung und Unterstützung der Koordinatorinnen in 4 Bezirken, die Stadtteilmütter bei der Umsetzung ihrer berufspraktischen Tätigkeit zu begleiten;
  • Vermittlung und Vertiefung der Methoden der Stadtteilmütterarbeit; Anleitung und fachliche Begleitung der qualifizierten Stadteilmütter durch die Organisation und Durchführung monatlicher Austauschtreffen zu Themen rund um die Arbeit der Stadtteilmütter;
  • Vertiefung der Modulthemen rund um die Entwicklung, Bildung und Erziehung von Kindern;
  • Organisation und Durchführung von fachspezifischen Fortbildungen zu Themen rund um die Frühkindliche Bildung sowie Themen im Rahmen der interkulturellen Arbeit mit Familien;
  • Kooperation mit den bezirklichen Jugendämtern;
  • Zusammenarbeit mit dem Fachverbund;
  • Gremien- und Netzwerkarbeit;
  • Öffentlichkeitsarbeit, Präsentation des Projektes in der Fachöffentlichkeit; 
  • Dokumentation im Bereich der Qualitätssicherung;
  • Durchführung administrativer Aufgaben wie Antragstellung, Statistik und Berichtswesen;
  • Erarbeiten von Finanzierungsplänen und Erstellen von Abrechnungen;

Wir wünschen uns eine motivierte und kreative Mitarbeiter*in mit:

  • einem Hochschulabschluss (Sozialpädagogik o.a.);
  • mehrjährige Erfahrungen in der Erwachsenenbildung und in der interkulturellen Arbeit;
  • Teamfähigkeit und Gruppenleitungskompetenz, Konfliktfähigkeit;
  • Kommunikationsfähigkeiten im interkulturellen Kontext;
  • Einfühlungsvermögen, Belastbarkeit und Durchsetzungsfähigkeit;

Wir bieten:

  • Der Stellenumfang beträgt 75 % Regelarbeitszeit und ist zunächst befristet bis zum 31.12.2024;
  • Abwechslungsreiche Tätigkeit in einem multikulturellen, aufgeschlossenen Team;
  • Gestaltungsspielraum für eigene Ideen;
  • Fachliche Begleitung, Fort- und Weiterbildung;
  • Vergütung gemäß TV-EKBO, Zusatzversorgung der EZVK (betriebliche Altersversorgung;

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 24.09.2021 gerne digital oder per Post an:
tam - Interkulturelles Familienzentrum
Frau Koch
Wilhelmstr. 116- 117
10963 Berlin
oder E-Mail: bewerbung(at)diakonie-stadtmitte.de

Zurück