Sozialarbeiter*in (m/w/d) oder vergleichbare Qualifikation für die Beratungsstelle „Pflege in Not“ und echt unersetzlich gesucht

Seit mehr als 25 Jahren bieten wir im Herzen Berlins Bildungs-, Beratungs- und Unterstützungsangebote an. Als diakonischer Träger und Teil der Evangelischen Kirche setzen wir uns ein für eine gerechte, nachhaltige und solidarische Gesellschaft. In der Gemeinschaft von 380 Mitarbeitenden sehr unterschiedlicher kultureller und religiöser Prägung bilden, beraten und begleiten wir Menschen in ihrer ebenso großen Vielfalt auf ihrem Lebensweg. Ein transparenter und partizipativer Führungsstil sowie klare Entscheidungskompetenzen sind uns wichtig.

Zum 01.03.2023 suchen wir eine*n Sozialarbeiter*in (m/w/d) oder vergleichbare Qualifikation für die Beratungsstellen „Pflege in Not“ und echt unersetzlich mit einem Beschäftigungsumfang bis zu 39,4 Wochenstunden.

„Pflege in Not“ ist eine berlinweite Beratungsstelle bei Konflikten und Gewalt in der Pflege. Ratsuchende erhalten Unterstützung und Beratung bei Überlastung, in Krisen, bei Gewaltsituationen oder bei Konflikten und Beschwerden. Die Beratungsstelle echt unersetzlich berät berlinweit Jugendliche und junge Erwachsene, die kranke Angehörige haben und viel Verantwortung in der Versorgung oder der Familie übernehmen. Sie erhalten Beratung in vielen Lebensthemen sowie konkrete Tipps und Hilfen. Beide Beratungsstellen gehören zusammen und bieten die Beratung sowohl telefonisch, persönlich wie auch Online an. Neben der Beratungsarbeit gehören auch Fortbildungen für Beschäftigte in der Pflege sowie Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit zum abwechslungsreichen Arbeitsalltag.

Ihre Aufgaben:

  • Telefonische und persönliche Beratung von pflegenden Angehörigen, Pflegebedürftigen, Beschäftigten in der Pflege und weiteren von konflikthaften Situationen betroffenen Personen im Pflegekontext
  • Persönliche, telefonische und Onlineberatung von Young Carers
  • Dokumentation der Arbeit
  • Fortbildungen für sowie Beratung von Fachkräften und Beschäftigten in der Pflege
  • Öffentlichkeitsarbeit (Schwerpunkt Social Media)
  • Netzwerkarbeit
  • Mitarbeit an der konzeptionellen Weiterentwicklung

Was Sie mitbringen:

  • abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit oder ähnliche Qualifikation
  • Erfahrung in der (Pflege-)Beratung
  • wertschätzende Einstellung gegenüber rat- und hilfesuchenden Klient*innen
  • Flexibilität und Belastbarkeit sowie konstruktive Zusammenarbeit im Team
  • Engagement für das Thema
  • Affinität für Social Media

Wir bieten:

  • Arbeit in einem innovativen Team mit flachen Hierarchien
  • Vergütung in Anlehnung an den kirchlichen Tarifvertrag
  • Jahressonderzahlung und betriebliche Altersversorgung
  • Unbefristete Tätigkeit
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Jobticket und Fahrradleasing

Telefonische Auskünfte gibt Ihnen die Projektleitung Mara Rick unter 030 69 59 88 98.
Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 12.02.2023 an bewerbungen(at)diakonie-stadtmitte.de

 

Zurück