Sozialarbeiter/in für die Betreuung Alkoholabhängiger Menschen im betreuten Wohnen gesucht

Im Wohnverbund werden Menschen mit einer Alkoholabhängigkeit und Doppeldiagnose sozialtherapeutisch begleitet und betreut.

Wir suchen ab sofort

Eine/n Sozialarbeiter/in für die Betreuung Alkoholabhängiger Menschen im betreuten Wohnen

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt bis zu 75% RAZ. Die Stelle ist unbefristet.

Ihre Aufgaben

  • Information, Beratung, Anleitung und Unterstützung der Nutzer*innen
  • bei der Organisation des Alltags und der Entwicklung zur Eigenständigkeit
  • bei sozialrechtlichen und behördlichen Angelegenheiten
  • in finanziellen Belangen (Umgang mit Geld, Überschuldung)
  • bei der Integration ins Erwerbsleben (Entwicklung einer beruflichen Perspektive)
  • bei persönlichen, sozialen und familiären Schwierigkeiten
  • bei gesundheitlichen Fragen
  • bei Suchtproblemen und anderen psychischen Beeinträchtigungen
  • bei einer aktiven Freizeitgestaltung
  • zur Klärung von rechtlichen Angelegenheiten
  • zur Erarbeitung von persönlichen Konfliktbewältigungsstrategien
  • zur Weitervermittlung in spezifische Beratungsangebote
  • zur Bearbeitung individueller Problemschwerpunkte
  • Gremien- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Kooperation und Vernetzung im Bereich der Teilhabe
  • Zusammenarbeit mit Sozialämtern, Jobcentern, Teilhabefachdienst, Gesundheitsämtern sowie mit Beratungsstellen und anderen sozialen Einrichtungen

Ihre Qualifikation

  • ein abgeschlossenes Studium im Bereich „Soziale Arbeit“ (mit staatlicher Anerkennung)
  • gute Kenntnisse zum SGB IX und SGB XII
  • Beratungskompetenz und Kommunikationsfähigkeit
  • Fähigkeit, eine professionelle und motivierende Arbeitsbeziehung mit Klienten aufzubauen
  • Selbständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Humor und Belastbarkeit
  • Erfahrungen im Bereich Arbeit mit Doppeldiagnose (Bedingung)
  • Erfahrung im Bereich Eingliederungshilfe (Bedingung)

Ihre Perspektive

  • Übernahme von vielseitigen und verantwortungsvollen Tätigkeiten
  • Arbeiten in einem engagierten und erfahrenen Team
  • Kollegialer Austausch und kollegiale Unterstützung
  • Regelmäßige Supervision und Fortbildung
  • Möglichkeiten zur konzeptionellen Weiterentwicklung
  • Tarifliche Bezahlung nach dem TV EKBO
  • Betriebliche Altersversorgung

Bewerbungsfrist: 15.01.2023

Bewerbung bitte per Mail an:
Herr Weege, bewerbung(at)diakonie-stadtmitte.de
Diakonisches Werk Berlin Stadtmitte e.V., Wilhelmstr. 115, in 10963 Berlin

Zurück