Leitung der Fachstelle für pflegende Angehörende

Seit mehr als 25 Jahren bieten wir im Herzen Berlins vielfältige Bildungs-, Beratungs- und Unterstützungsangebote in 44 Einrichtungen an. Als diakonischer Träger und Teil der Evangelischen Kirche setzen wir uns ein für eine gerechte, nachhaltige und solidarische Gesellschaft. In der Gemeinschaft von 380 Mitarbeitenden sehr unterschiedlicher kultureller und religiöser Prägung bilden, beraten und begleiten wir Menschen in ihrer ebenso großen Vielfalt auf ihrem Lebensweg. Ein transparenter und partizipativer Führungsstil sowie klare Entscheidungskompetenzen sind uns wichtig.

Im Bereich Pflege tragen wir einige einzigartige Projekte in Berlin. Zum 1. Juli 2023 oder früher suchen wir die neue Leitung der Fachstelle für pflegende Angehörende mit einem Beschäftigungsumfang von 50 bis 100 %.

Rund 80% aller pflegebedürftigen Menschen werden zu Hause, meist von Nahestehenden, gepflegt. Diese Menschen besser zu unterstützen, dafür arbeitet unsere Fachstelle. Wir entwickeln Konzepte zur Verbesserung der Situation pflegender Angehöriger in Berlin und arbeiten dabei eng mit der Senatsverwaltung für Wissenschaft, Gesundheit, Pflege, Gleichstellung zusammen. Dabei sind wir in vielfältiger Weise trägerneutral in die Weiterentwicklung des notwendigen Unterstützungssystems eingebunden. Die Zusammenarbeit mit Politik, Verwaltung, Pflegepraxis, Kostenträgern und Dienstleistern ist vielfältig. Alle zwei Jahre organisieren wir die „Woche der pflegenden Angehörigen“, in Deutschland sind wir einzigartig.

Ihre Aufgaben:

  • Anleitung, Begleitung und Coaching eines motivierten Teams
  • Netzwerkarbeit in vielfältigen Zusammenhängen
  • Initiierung von Konzepten und Entwicklungsprozessen zur Weiterentwicklung der Unterstützung pflegender Nahestehender
  • Initiierung, Begleitung und Moderation von Arbeitsgruppen und Abstimmungsprozessen zum Thema der häuslichen Pflege
  • Mitarbeit in weiteren Arbeitsgruppen, z.B. in den Bereichen Digitalisierung, Junge Pflegende, LSBTI*
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für die verbesserte Wahrnehmung der Situation häuslich Pflegender mittels Web-Seite, Newsletter, Fachartikel, Vorträgen, Podiumsdiskussionen, Auftritten in Funk und Fernsehen
  • Durchführung und Begleitung von Beiräten und „Stammtischen“

Was Sie mitbringen sollten:

  • Hochschulabschluss in sozialer Arbeit oder der Pflege oder eine gleichwertige Berufsbildung
  • Mehrjährigen Erfahrung im Bereich der häuslichen bzw. ambulanten Pflege in den Bereichen Beratung oder Pflege
  • Moderationsgeschick und guter sprachlicher wie schriftlicher Ausdruck
  • Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit einer Vielzahl von Kooperationspartnern
  • Starke Identifikation mit den Themen der Pflege zu Hause
  • Einsatz in der Öffentlichkeit für die bessere Unterstützung der häuslich Pflegenden
  • Hilfreich wäre es, wenn Sie schon über Leitungserfahrung verfügen

Was wir bieten:

  • Arbeit in einem innovativen Team mit flachen Hierarchien
  • Vergütung in Anlehnung an den kirchlichen Tarifvertrag
  • Jahressonderzahlung und betriebliche Altersversorgung
  • Unbefristete Tätigkeit
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten
  • Diensthandy und -laptop
  • Jobticket und Fahrradleasing

Telefonische Auskünfte gibt Ihnen der derzeitige Leiter der Fachstelle, Herr Frank Schumann, unter 0163 550 68 16.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 31.1.2023 an

bewerbungen(at)diakonie-stadtmitte.de

www.diakonie-stadtmitte.de

Zurück