Wir stellen ein! Der Pflegestützpunkt Friedrichshain-Kreuzberg sucht Verstärkung!

Seit rund 30 Jahren leistet das Diakonische Werk Berlin Stadtmitte e.V. im Herzen Berlins vielfältige Unterstützungsangebote. Als diakonischer Träger und Teil der Evangelischen Kirche setzen wir uns ein für eine gerechte, nachhaltige und solidarische Gesellschaft. In der Gemeinschaft von 380 Mitarbeitenden sehr unterschiedlicher kultureller und religiöser Prägung bilden, beraten und begleiten wir Menschen in ihrer ebenso großen Vielfalt auf ihrem Lebensweg. Ein transparenter und partizipativer Führungsstil sowie klare Entscheidungskompetenzen sind uns wichtig.

Das Diakonische Werk Berlin Stadtmitte e. V. sucht für seinen Pflegestützpunkt Friedrichshain-Kreuzberg zum 16. August 2024 oder zu einem späteren Zeitpunkt eine:n Sozialarbeiter:in (m/w/d) oder mit einem vergleichbaren anerkannten Hochschulabschluss im Bereich Pflege. Die Stelle ist bis zum 31.12.2025 befristet, der Stellenumfang beträgt 65% RAZ.

Pflegestützpunkte sind Beratungsstellen, die rund ums Thema Pflege und Alter informieren, beraten und unterstützen. Wir vermitteln und koordinieren auf Wunsch notwendige Hilfen, klären die Finanzierungsmöglichkeiten und unterstützen bei der Antragstellung. Der Pflegestützpunkt begleitet kompetent durch die Vielfalt der Angebote. Mehr erfahren Sie zu den Berliner Pflegestützpunkten unter www.pflegestuetzpunkteberlin.de

Die Tätigkeit umfasst folgende Aufgabenbereiche:

  • Information, Beratung und Unterstützung von Pflegebedürftigen und ihren An- und Zugehörigen telefonisch, persönlich, online per Videokonferenz oder beim Hausbesuch
  • Kooperation mit professionellen und freiwilligen Diensten
  • Bezirkliche Netzwerkarbeit
  • Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitarbeit an der konzeptionellen Weiterentwicklung
  • Dokumentation der Arbeit

Was Sie mitbringen:

  • abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit oder ähnlicher Hochschulabschluss im Bereich Pflege, gerne mit Migrationshintergrund und türkischen oder anderen Sprachkenntnissen
  • Erfahrung in der Beratungsarbeit
  • Erfahrung in der kultursensiblen Beratung & interkulturellen Zusammenarbeit
  • Kenntnisse der Gesetzgebung im SGB V, SGB IX, SGB XI und SBG XII
  • Wertschätzende Einstellung gegenüber rat- und hilfesuchenden Klient:innen
  • Flexibilität und Belastbarkeit sowie konstruktive Zusammenarbeit im Team
  • Engagement für das Thema
  • EDV-Kenntnisse: Microsoft Office, Anwendung von Datenbanken

Wir bieten:

  • Befristete Tätigkeit bis zum 31.12.2025, mit Option auf Verlängerung, und einem Beschäftigungsumfang von 25,62 Wochenstunden
  • Arbeit in einem innovativen Team mit flachen Hierarchien
  • Vergütung in Anlehnung an den kirchlichen Tarifvertrag TV-EKBO
  • Jahressonderzahlung und betriebliche Altersversorgung
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Jobticket und Fahrradleasing

Telefonische Auskünfte gibt Ihnen die Leitung des Pflegestützpunkts Tina Westphal unter 030 25 70 06 73.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an bewerbung(at)diakonie-stadtmitte.de

Zurück