Sprach- und Kulturmittler_innen in der Pflege gesucht

Zur Unterstützung unseres Teams im Projekt „Interkulturelle Brückenbauer_innen in der Pflege/ IBIP“ suchen wir zum 1. Januar 2019 mehrere neue Brückenbauer_innen mit 60 % Regelarbeitszeit. Arbeitsort: Projektbeteiligte Pflegestützpunkte in verschiedenen Berliner Bezirken

Aufgaben:

  • Sprach- und Kulturmittlung zwischen pflegebedürftigen Migrant_innen  und Fachkräften der Pflege- und Altenhilfe
  • Pflichtteilnahme an einsatzbegleitender Qualifizierung (PKuS / tätigkeitsbegleitend) für interkulturelle Multiplikator_innen in der Pflegeberatung
  • Begleitung der Pflege- und Sozialberatung in den Pflegestützpunkten bzw. Unterstützung der Fachberatungen von pflegebedürftigen Migrant_innen
  • Informierung und Aufklärung pflegebedürftiger Migrant_innen und ihrer Angehörigen über das Pflegesystem (Ansprüche, Leistungen, Maßnahmen,...)
  • Gezielte Ansprache der Zielgruppe und Aufbau von Kontakten durch aufsuchende Arbeit
  • Sensibilisierung der Pflege- und Sozialberater_innen der Pflegestützpunkte und des MDK für die Belange und spezifischen Bedarfe der Zielgruppe
  • Eigenständige Durchführung von informierenden Gesprächen
  • Bedarfsgerechte Vermittlung an zuständige weiterführende Stellen
  • Teilnahme an Teamsitzungen, Supervision, Fortbildungen und Veranstaltungen der Beratungsakteure
  • Durchführung von Infoveranstaltungen mit Fachberater_innen
  • Begleitung und Unterstützung von Pflegebegutachtungen z. B. des MDK
  • Selbständige Suche und Kontaktaufbau zu projektrelevanten Kooperationspartner_innen
  • Mitwirkung in projektbezogenen Netzwerken

Anforderungsprofil:

  • Gute schriftliche und mündliche Kenntnisse einer relevanten Einwanderersprache (Vorzugsweise Arabisch, Türkisch, Russisch, Serbokroatisch, Polnisch, Vietnamesisch; auch weitere Sprachen erwünscht)
  • Gute schriftliche und mündliche Deutschkenntnisse
  • Wünschenswert: fachübergreifende Kenntnisse (bspw.: Behindertenhilfe)
  • Wünschenswert: mind. 2 Jahre Arbeitserfahrung; favorisiert Branchenkenntnisse oder Kenntnisse aus dem Gesundheitswesen, der Kranken- und Altenpflege oder dem Bildungsbereich (bspw. Stadtteilmütter)  

Kompetenzen:

  • Transkulturelle/interkulturelle Kommunikationskompetenz
  • Teamfähigkeit
  • Ganzheitliches Denken
  • Reflexionsfähigkeit
  • Konfliktlösungsfähigkeit
  • Ergebnisorientiertes Handeln
  • Kooperationsfähigkeit
  • Selbständiges Organisieren von Netzwerkarbeit

Beschäftigungsumfang: Teilzeitbeschäftigung mit 24 h Stunden-Woche

Vergütung: Tarifliche Bezahlung nach TV- EKBO

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Nazife Sari unter der Telefonnummer 030- 616 595 21 gern zur Verfügung.

Bei Interesse richten Sie ihre Bewerbung vorzugsweise per E- Mail an:
bewerbung(at)diakonie-stadtmitte.de
Diakonisches Werk Berlin Stadtmitte e.V.
Projekt „ Interkulturelle Brückenbauer_innen in der Pflege“
Wilhelmstr.115
10963 Berlin

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Stellenbeschreibung als PDF-Download

Zurück