Sozialarbeiter*in oder Mitarbeiter*in mit vergleichbarer Qualifikation gesucht

Das Diakonische Werk Berlin Stadtmitte e.V. sucht zum 1.05.2020 eine*n Sozialarbeiter*in für die Beratung und Clearing in einer Notunterkunft für wohnungslose Familien (100 % RAZ)

Die Tätigkeit umfasst folgende Aufgabenbereiche: 

  • Niedrigschwellige Beratung wohnungsloser Familien
  • Vorabklärung eines möglichen Jugendhilfebedarfs
  • Einschätzung zu Kinderschutzaspekten (Kindeswohlgefährdung)
  • Beratung im Bereich des SGB VIII u. a. Sozialgesetzbüchern (SGB II, SGB XII)
  • Zusammenarbeit mit Jugend-, Gesundheits- und Sozialämtern sowie mit Beratungsstellen (Erziehungs- und Familienberatung, Migrationsberatung)
  • Vermittlung von Familien an Behörden, Fachberatungsstellen, Familientreffpunkte und Jugendbildungseinrichtungen
  • Zusammenarbeit mit Kitas, Schulen und Horten
  • Kooperation und Vernetzung im Bereich der Jugendhilfe
  • Konzeptweiterentwicklung, Evaluation, Dokumentation (EDV-gestützt)
  • Erhebung von Daten, Erstellen von Statistiken und Jahresberichten
  • Gremienarbeit und Öffentlichkeitsarbeit
  • Interkulturelle Arbeit (ggf. Fremdsprachenkenntnisse)

Wir bieten:

  • Arbeit in einem engagierten und multiprofessionellen Team
  • kollegialen Austausch und kollegiale Unterstützung
  • Rahmenbedingungen für eigenverantwortliches, selbstständiges und strukturiertes Wirken
  • Möglichkeiten zu Fortbildung
  • Vergütung nach TV-EKBO, Zusatzversorgung der EZVK

Wir wünschen uns:

  • Eine*n engagierte*n Kolleg*in mit einer positiven Arbeitshaltung und einem wertschätzenden Umgang mit den Familien in der Notunterkunft

Bewerbungsfrist: 31.03.2020

Bewerbung an: Diakonisches Werk Berlin Stadtmitte e.V.
z.Hd. Frau Droste, Wilhelmstr. 115, in 10963 Berlin
gerne per E-Mail:
 bewerbung(at)diakonie-stadtmitte.de

Zurück