Mitarbeiterinnen für die Betreuung in Not geratener Frauen auf Übungsleiterbasis gesucht

Das Diakonische Werk Berlin Stadtmitte e.V sucht von November 2019 bis März/ April 2020: Lebenserfahrene Mitarbeiterinnen für die Betreuung in Not geratener Frauen
(Obdachlosigkeit, psychische Erkrankung, Gewalterfahrung, Suchterkrankung), gerne mit entsprechender beruflicher Erfahrung (keine Bedingung) und hauswirtschaftlicher Praxis, täglich nachts (5-6 Dienste im Monat) für unsere Notunterkunft für wohnungslose Frauen im Rahmen der Berliner Kältehilfe, auf Übungsleiterbasis (nebenberufliche Tätigkeit gem. § 3 Nr. 26 EkStG)

Aufgaben:

  • Ansprechpartnerin für wichtige Belange der Frauen während des Nachtdienstes
  • Aufnahme und Einweisung der Frauen
  • Ausgabe von Inventar und Lebensmitteln/Mahlzeiten
  • Zubereiten von Mahlzeiten
  • Wäschedienst
  • Reinigung der Räumlichkeiten
  • Berichterstattung an die Einrichtungsleitung sowie an Kolleginnen
  • Einleitung und Durchführung von Sicherheitsmaßnahmen in Notfällen,
  • Rufen von Notdiensten bei Bedarf (Arzt, Polizei, Feuerwehr)
  • Deeskalation von Konflikten im Haus
  • kleine Reparaturen, Beseitigung von Gefahrenquellen etc.
  • Übernahme von Feiertagsdiensten

Bewerbungsfrist: 30.11.2019

Wir freuen uns auf kurze schriftliche Bewerbungen per Mail
-aufgeschlossener und durchsetzungsfähiger Interessentinnen-  an:

Diakonisches Werk Berlin Stadtmitte e.V.,
Tagesstätte am Wassertor,
Frau Doreen Glamann,
Segitzdamm 46, in 10969 Berlin
tagesstaette(at)diakonie-stadtmitte.de

Zurück