Die Beratungsstelle für Überschuldete sucht eine/n Verwaltungsmitarbeiter/in

Wir suchen ab 01.01.2020 eine/n Verwaltungsmitarbeiter*in,

15 Stunden/Woche (38,07% Regelarbeitszeit)
Bezahlung nach TV-EKBO

Qualifikation/Eigenschaften

  • Kaufmännische oder vergleichbare Ausbildung
  • Einwandfreie Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (vergl. C1)
  • Gute EDV-Kenntnisse insb. Office-Anwendungen
  • Eigenverantwortliches, selbständiges und zuverlässiges Arbeiten
  • Organisatorische Fähigkeiten und strukturierte Arbeitsweise
  • Lernfähigkeit, Engagement und Bereitschaft zur Zusammenarbeit im Team
  • Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit beim Qualitätsmanagement der Stelle

Aufgaben

  • Terminvergabe für Ratsuchende
  • Persönlicher Empfang der Ratsuchenden
  • Unterstützung von Leitung und BeraterInnen bei den täglichen Aufgaben
  • Arbeiten mit MS Office sowie spezifischer Schuldnerberatungs-Software
    (z.B. Briefköpfe und Formulare entwickeln, einrichten, ändern und anpassen)
  • Zusammenarbeit mit dem Systemadministrator (z.B. Einrichtung von Mail-Adressen und Kalenderfunktionen in Outlook)
  • Protokollführung bei Dienstbesprechungen
  • Aktenanlage und -archivierung
  • Selbständige Bearbeitung anfallender Korrespondenz
  • Annahme und Weiterleitung von sämtlichen Telefonaten
  • Bearbeitung und Verwaltung der täglichen Post
  • Pflege von Datenbanken

Gute Umgangsformen sowie eine positive Einstellung zur Arbeit mit überschuldeten Menschen werden vorausgesetzt.

Interessiert?
Dann senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins an  info(at)bfue.de

Ihre Beratungsstelle für Überschuldete

Postanschrift:
Diakonisches Werk Berlin Stadtmitte e.V.
Beratungsstelle für Überschuldete
Schlesische Str. 27a
10997 Berlin

Stellenangebot als PDF-Download

Zurück