Die Flüchtlingskirche

Beratung - Begegnung - Bildung - Spiritualität

Immer mehr Menschen sind gezwungen, ihr Heimatland zu verlassen, weil sie dort keine Zukunft mehr finden. Doch auch die Lebensbedingungen der Geflüchteten, die hier angekommen sind, sind belastend: Angst vor Abschiebung, Unsicherheit und Perspektivlosigkeit prägen den Alltag.

Es ist eine ureigene christliche Aufgabe, verfolgten und bedrängten Menschen beizustehen, wenn diese Hilfe benötigen. Dazu will die Flüchtlingskirche einen Beitrag leisten. Hier sollen Menschen, die bislang ungesehen sind, sichtbar werden, eine Stimme bekommen und auf der Suche nach Perspektiven unterstützen werden.

Die Flüchtlingskirche ist ein Ort des Ankommens, der Spiritualität, der Bildung und Beratung. Hier finden sowohl Geflüchtete als auch Menschen, die sich ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe engagieren, Stärkung und Rat.

Die Flüchtlingskirche ist offen für alle Menschen, ungeachtet ihrer Herkunft, Konfession, rechtlichem Status, Alter, Geschlecht, Sprache.

Wir wollen bereits vorhandene Strukturen festigen und gemeinsam mit Kirchenkreisen, Kirchengemeinden und Geflüchteten weiterentwickeln. Hierbei verbinden wir innovativ diakonische und kirchliche Arbeit.

Die Flüchtlingskirche der Ev. Kirche Berlin-Brandenburg-schlesiche Oberlausitz befindet sich in der Trägerschaft des Diakonischen Werkes Berlin Stadtmitte e.V.

Beratung und Begleitung

Asyl in der Kirche Berlin e.V.  bietet kostenlose aufenthalts- und sozialrechtliche Beratung für Asylsuchende, Geflüchtete und Menschen ohne Papiere an. Beratung und Begleitung  zum Thema „Kirchenasyl“. Im Einzelfall werden in enger Zusammenarbeit mit der Freiwilligengruppe Weltweit praktische Hilfsangebote vermittelt. Es werden Sozial- und Familienberatung und eine kostenlose Gesundheitssprechstunde angeboten.

Übernachtungsmöglichkeiten und Registrierung kann in der Flüchtlingskirche nicht angeboten werden, entsprechende Adressen versucht das Team zu vermitteln.

Begegnung und Kultur

Regelmäßige Kulturveranstaltungen:

  • Theater, Chor, Konzerte, Ausstellungen, Lesereihen
  • Internationales Café als Begegnungsort für Geflüchtete und ehrenamtlich Mitarbeitende
  • Das Cafe Together heißt Menschen mit und ohne Fluchterfahrung herzlich willkommen

Fort- und Weiterbildung

  • Bildungs- und Fortbildungs- und Informationsangebote für ehren- und hauptamtlich Mitarbeitende
  • Deutsch- und andere Fortbildungskurse für geflüchtete Menschen
  • Vorträge, Diskussions- und Informationsveranstaltungen für alle

Spiritualität, Seelsorge und interreligiöser Dialog

Die spirituellen Angebote der Flüchtlingskirche richten sich an Menschen aller Konfessionen und Religionen, auch an Nicht-Religiöse. Friedensgebet, besondere Gottesdienste oder politsche Abendgebete feiern wir gemeinsam in liturgischer Gastfreundschaft.

Nähere Informationen über die Arbeit und die Angebote der Flüchtlingskirche finden Sie auf der Website
www.fluechtlingskirche.de