Leitbild des Diakonischen Werkes Berlin Stadtmitte e.V.

Das Diakonische Werk Berlin Stadtmitte e.V. ist eine Einrichtung in der evangelischen Kirche;
es nimmt sich der Menschen ganzheitlich in unterschiedlichen Notsituationen an und fördert soziale Dienste in der Gesellschaft.

Das Diakonische Werk Berlin Stadtmitte e.V. läßt die vom Evangelium eröffnete Freiheit und christliche Lebensweise in seiner Arbeit sichtbar werden und ist in ökumenischer Offenheit den Zielen des Friedens, der Gerechtigkeit und der Bewahrung der Schöpfung verpflichtet.

Das Diakonische Werk Berlin Stadtmitte e.V. vertritt diakonische Belange seiner Mitglieder nach außen und koordiniert diakonische Arbeit im Kirchenkreis. Mitglieder sind Einrichtungen mit diakonischen Zielsetzungen und Kirchengemeinden im Kirchenkreis Berlin Stadtmitte sowie der Kirchenkreis selbst. 

Es ist gemeinnützig und vom Land Berlin anerkannt und gefördert. 

Aufgaben und Ziele

Das Diakonische Werk Berlin Stadtmitte e.V. trägt zur bedarfsgerechten und bezirksübergreifenden Versorgung von Einzelnen und Gruppen bei. Es fördert eigene diakonische Vorhaben der Mitglieder, bietet Beratungsstellen sowie Dienstleistungen an und fördert die Entwicklung des Gemeinwesens.

Die Umsetzung der Ziele wird erreicht durch

  • menschliche Zuwendung
  • hohe Motivation
  • Kompetenz und Zuverlässigkeit
  • Vernetzung und Kooperation
  • Zusammenarbeit mit Seelsorgern und Kirchengemeinden

Struktur

Das Diakonische Werk Berlin Stadtmitte e.V. praktiziert einen kooperativen Führungsstil bei hoher Eigenständigkeit und Entscheidungskompetenz der Einrichtungen. Klarheit und Transparenz, in gutes Betriebsklima, Arbeitszufriedenheit und soziale Umgangsformen sind wichtige Grundlagen der Zusammenarbeit. Qualifizierung und Fortbildung sind wesentliche Bestandteile der Personalentwicklung.

Vorstand, Geschäftsführung sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter überprüfen und verbessern in regelmäßig stattfindender Analyse und kritischer Reflexion die Qualität der Arbeit.

Das Diakonische Werk Berlin Stadtmitte e.V. erarbeitet sich den finanziellen Spielraum zur langfristigen Sicherung von Arbeitsplätzen, für notwendige Investitionen und neue innovative Projekte.  

Kodex gegen Rassismus, Antisemitismus und Rechtsextremismus

Das Diakonische Werk Berlin Stadtmitte steht ein für Gleichbehandlung und Achtung der Menschenwürde. Es toleriert keine diskriminierenden Äußerungen oder körperlichen Angriffe, zum Beispiel wegen Hautfarbe, Religion, Nationalität oder sexueller Orientierung! Rassismus, Antisemitismus und Rechtsextremismus haben in unserem Werk keinen Platz!