Susanne Mauch-Friz wird Leiterin der Flüchtlingskirche

Susanne Mauch-Friz hat bisher als Sozialpädagogin in der Diakonischen Bezirksstelle in Mühlacker gearbeitet. Die 62-Jährige Stuttgarterin hat ihren Dienst bereits Anfang Januar 2017 begonnen und sieht ihre Rolle vor allem im Bereich Fundraising und Koordination von Haupt- und Ehrenamtlichen. Von der Idee der Flüchtlingskirche war Familientherapeutin Mauch-Friz von Anfang an begeistert: „So etwas gibt es nur hier in Berlin. Bei diesem Projekt mitzumachen, wo Kirche und Diakonie Hand in Hand arbeiten, reizt mich sehr“, sagt sie. Susanne Mauch-Friz arbeitet mit einem Team von acht hauptamtlichen und zahlreichen ehrenamtlichen Mitarbeitenden.

Zurück