„Pflege in Not“ auf dem Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit 2017

Programmdecklatt des Pflegekongresses

Die Leiterin des Projektes "Pflege in Not", Gabriele Tammen-Parr, wird am Donnerstag, 22 Juni um 14 Uhr in einem speziellen Angehörigenforum auf dem Hauptstadtkongress referieren. Unter dem Titel „Ich schaffe es nicht mehr…, Umgang mit Konflikten in der häuslichen Pflege“ diskutiert sie mit den anwesenden pflegenden Angehörigen und Pflegekräften.

Weitere Informationen zum Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit 2017 finden Sie hier.

Programm für Donnerstag , 22 Juni 2017

Zurück