Aus dem Diakonischen Werk Berlin Stadtmitte e.V.

Aktuelles

Der rote Schal der Stadtteilmütter weht nun bald in ganz Berlin

Senat beschließt Landesprogramm zur Förderung des Projekts Stadtteilmütter

Berlin – Gute Nachrichten für Familien mit Migrationshintergrund  – und für Frauen, die als Stadtteilmütter arbeiten wollen: In Kürze wird es in allen Berliner Bezirken Stadtteilmütter geben, die Eltern in Fragen zu...

Mehr lesen

Teilerfolg für Wohn- und Beratungshaus für Frauen in Not in der Tieckstraße

Immerhin ein kleines Aufatmen im Bezug auf die drohenden Zweckentfremdungsgebührzahlungen für das Wohn- und Beratungsprojekt für Frauen in Not in der Tieckstraße 17, Berlin Mitte: Für das Dachgeschoss hat das Bezirksamt Mitte die Forderung nach Ausgleichsabgaben zurückgenommen. Dennoch erhebt das...

Mehr lesen

Bildungsnetzwerk Südliche Friedrichstadt ist Preisträger des Deutschen Kitapreises 2019

Das Bildungsnetzwerk Südliche Friedrichstadt, in dem das Interkulturelle Familienzentrum tam seit 10 Jahren mitarbeitet, ist am Montag, 13.05. mit dem Deutschen Kita-Preis in der Rubrik „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres 2019“ ausgezeichnet worden. Dabei hat es sich gegen insgesamt 102...

Mehr lesen

Podcasts zur 5. Berliner Pflegekonferenz 2018

Zur 5. Berliner Pflegekonferenz 2018 stehen jetzt Podcasts (Audio- bzw. Videoblogs) zur Verfügung.
Gern können Sie die Podcasts auch über  www.berliner-pflegekonferenz.de  aufrufen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Anhören.

In diesem Jahr findet die 6. Berliner Pflegekonferenz am 7. November...

Mehr lesen

Bezirksamt Berlin Mitte fordert immer noch Zweckentfremdungsabgabe vom Träger des Wohn- und Beratungshaus für Frauen in Not

PRESSEMITTEILUNG vom 8. Mai 2019
Berlin – Nach wie vor verlangt das Bezirksamt Mitte die Zahlung einer Zweckentfremdungsabgabe vom Diakonischen Werk Berlin Stadtmitte e. V. für die Nutzung eines Wohn- und Beratungshauses für Frauen in Not. Die Einrichtung in der Tieckstraße 17 in Berlin-Mitte, die...

Mehr lesen

Wohn- und Beratungshaus für Frauen in Not in der Tieckstrasse 17: Die ersten Frauen dürfen endlich einziehen

Berlin – Seit Freitag, den 26. April 2019 können endlich die ersten Frauen und Kinder in das Wohn- und Beratungshaus in der Tieckstraße 17 in Berlin Mitte ein temporäres Zuhause finden. Aufgrund von Verzögerungen der Bauarbeiten hatte sich der eigentlich für März geplante Einzugstermin hingezogen....

Mehr lesen

Diakonie. Haltung zeigen. Zusammenhalt fördern.

Fachtag zum Thema: "Partizipation in der Kita“

Mehr lesen